World Veteran Championships Oman 2023

Vom 15. bis 21. Januar 2023 fanden in Muscat / Oman die World Veteran Championships statt und angereist waren Margit, Grygoriy, Peter, Benno, Jens, Matthias und Astrid. Ingesamt hatten sich 1181 Teilnehmer angemeldet und zum ersten Mal wurde am Dienstag- und Freitagnachmittag Mixed gespielt!

Unser Hotel Citadines im Stadtteil Al Ghubra befand sich in der Nähe der grossen Moschee Sultan Qabus. Diese Moschee besichtigten wir am Sonntagvormittag und bewunderten den grössten Lüster der Welt. Am Nachmittag schauten wir uns Muthra an, dem alten Stadtteil von Muscat. Besichtigten ein Fort und waren im Muthra Souk, einem Markt, in dem man Parfüm, Schals, Weihrauch, Gewürze, Haushaltsartikel, Kleidung und vieles mehr erstehen konnte.

Am Montag fingen die Spiele im Einzel an. Peter startete als Erster und hatte Spieler aus Deutschland, Indien und Ungarn in seiner Gruppe. Leider erreichte er nur die Konsolationrunde, aus der er am Donnerstag ausschied.

Benno gewann seine Spiele gegen einen Inder und Koreaner, nur gegen einen Engländer musste er sich geschlagen geben. Am Donnerstag verlor er in der ersten Runde gegen einen Inder im Maindraw.

Matthias Gruppe bestand aus einem deutschen, einem indischen und einem bulgarischen Mitspieler und er setzte sich als Gruppenerster durch. Im Maindraw kam er donnerstags eine Runde weiter, in dem er erfolgreich gegen einen Inder spielte. Danach schied er gegen den nächsten Inder leider aus.

Jens beendete seine Gruppe, bestehend aus Spielern aus Korea, Indien und Deutschland, auf dem 1. Platz. Am Donnerstag setzte er sich gegen einen Palästinenser durch, schied danach gegen einen Franzosen aus.

Am Dienstag begannen die Doppel. Peter und Benno hatten zugeloste Partner und wurden leider nur letzte in ihren Gruppen. Sie spielten am Freitag in der Konsolationrunde und verloren gleich in der ersten Runde.

Jens spielte mit Laurent aus Frankreich, den er in Rimini in seiner Gruppe hatte. Sie wurden Gruppenerste und kamen am Freitag eine Runde weiter, bevor sie gegen das starke Doppel Beranek (GER) und Sonnichsen (DEN) verloren.

Am Mittwoch, dem spielfreien Tag, machten wir einen Ausflug mit unserem Taxifahrer Abdullah. Wir konnten einen Blick auf Muscat werfen, besichtigten ein Sink Hole, in dem Jens ein Bad nahm, waren am Meer und Jens, Matthias und Benno badeten. Warfen einen Blick ins Wadi Shab und kehrten mit vielen neuen Eindrücken nach Muscat zurück.

Die Finalspiele im Mixed fanden am Freitag und im Einzel und Doppel am Samstag statt. Margit gewann im Mixed mit Andreas Fejer-Konnert (ROU) und im Doppel mit Liliia Andrieieva (UKR)! Im Einzel verlor sie im Halbfinale gegen die Dänin Pia Toelhøj.

Herzliche Glückwünsche, Margit!

Am Samstagmorgen traten wir den Heimflug an und es war eine eindrückliche Reise in eine andere Welt. Die Omanis sind sehr gastfreundlich und wir genossen unseren Aufenthalt sehr. Vielen Dank an die Organisatoren – es war ein Erlebnis!

Die nächste Seniorenweltmeisterschaft findet vom 06. bis 14. Juli 2024 in Rom statt.

Einen Bericht auf STT über die WVC2023 findet Ihr hier:

https://www.swisstabletennis.ch/5-medaillen-bei-den-seniorenweltmeisterschaften-2023-in-muskat-gewonnen/

Beitragsbild

Kommentare

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Markus König

    Liebe Astrid, schöner Bericht und tolles Foto!
    Ich habe die Website noch so angepasst, dass man jetzt mit der Maus auf Beitragsbilder klicken kann, damit sie grösser angezeigt werden. Ausserdem wird dann noch die Bildunterschrift angezeigt. Die ist bisher meistens nichtssagend. Wäre schön, wenn man da jeweils ein Wort oder ein Satz schreiben könnte, der das Bild beschreibt.
    Liebe Gruess
    Markus

    1. Astrid Pudimat

      Lieber Markus,
      hab vielen Dank für Deinen Kommentar und für die Anpassungen der Website! Finde ich sehr gut!
      Lieben Gruss
      Astrid

Schreibe einen Kommentar

Teilen